Die Nacht der offenen Kirchen

Das Logo der westfälischen „Nacht der offenen Kirchen“. Grafik: EKvW

Seit ihrem Start zu Pfingsten 2004 ist sie eine Erfolgsgeschichte: die Nacht der offenen Kirchen in Westfalen. Alle zwei Jahre öffnen sich seitdem in der Nacht von Pfingstsonntag auf Pfingstmontag zahlreiche Kirchentüren innerhalb der westfälischen Landeskirche.

Die Nacht der offenen Kirchen bietet die Chance, den Kirchraum ganz neu zu entdecken. So gibt es viele kreative Ideen die Nacht zu gestalten: stündliche Konzerte, Theaterstücke, Ausstellungen, Meditationen, Gospelmessen, Kirche mit biblischen Düften erleben, literarische Akzente rund ums Kirchenjahr oder eine Kirchenführung bei Kerzenschein um 23 Uhr mit Turmbesteigung.

Unter dem Menüpunkt Ideen finden Sie eine ganze Reihe von Vorschlägen, wie Sie Ihr Programm gestalten können. Zum Jahresthema „Reformation und die Eine Welt 2016“ gibt es im vorliegenden Arbeitsheft eine Fülle von Gestaltungsideen. Außerdem finden Sie zudem weitere Gestaltungsvorschläge aus den vergangenen Jahren. Auf der Internetplattform geistreich.de finden sich unter dem Stichwort „Kirchennacht“ zahlreiche bewährte Veranstaltungsmodelle.

Wir wünschen Ihnen bei der Vorbereitung und Durchführung der 7. Nacht der offenen Kirchen viele kreative Ideen und Freude, Menschen in unsere evangelische Kirche einzuladen.

Was ist los in...

Was los ist in der Nacht können Sie auch hier in den Programmflyern entdecken:

  • Was ist los in Münster, Steinfurt, Coesfeld, Borken, Tecklenburg und Umgebung? (pdf)
  • Was ist los in Herford, Lübbecke, Minden, Vlotho und Umgebung? (pdf)
  • Was ist los in Detmold, Versmold, Bielefeld und Umgebung? (pdf)
  • Was ist los in Brilon, Paderborn und Umgebung? (pdf)
  • Was ist los in Hamm, Soest, Unna und Umgebung? (pdf)
  • Was ist los in Bochum, Dortmund, Herne, Recklinghausen, Gelsenkirchen und Umgebung? (pdf)
  • Was ist los in Iserlohn, Siegen, Lüdenscheid, Plettenberg, Wittenberg und Umgebung? (pdf)

Was ist los in...

Hier finden Sie die Programmflyer zum Download

Mitmachen: #nok2016

NOK goes Social Media: Wer seine/ihre Eindrücke von der Nacht der offenen Kirchen teilen möchte, kann das gerne tun: Mit dem Hashtag #nok2016 bei Twitter, Instagram und youtube. Oder posten Sie Beiträge direkt auf der Facebook-Terminseite.

Werbemittel

Großformatige Banner für die Außenwerbung und dazu passende Folienbuchstaben können Sie im Kirchenshop Westfalen bestellen.

 
 
 
 
Nacht der offenen Kirchen
 

Die Nacht der offenen Kirchen ist ein Projekt der Evangelischen Kirche von Westfalen. - Impressum - Datenschutzerklärung